Schnupperlehren

1. Grundsatz

Schülerinnen und Schüler des achten und neunten Schuljahres können vom Kalenderjahr an, in dem sie das 14. Altersjahr vollenden, Schnupperlehren absolvieren. Die Schnupperlehren dienen der Berufsfindung und sind grundsätzlich während der schulfreien Zeit durchzuführen. Muss die Schnupperlehre während der Schulzeit besucht werden, hat der Betrieb dies schriftlich zu bestätigen.

2. Ausnahmen

Die Schulleitung kann in Ausnahmefällen Schülerinnen und Schüler pro Schnupperlehre bis zu einer Schulwoche ohne Absenzeneintrag vom Unterricht dispensieren. Über zeitlich weitergehende Dispensationsgesuche entscheidet das Schulinspektorat. Für das gleiche Kind können in der Regel nicht mehr als zwei Dispensationsgesuche zur Absolvierung einer Schnupperlehre bewilligt werden.

3. Gesuchseinreichung

Die Gesuche sind zusammen mit der Bestätigung des Betriebes spätestens zwei Wochen vor Beginn der Schnupperlehre an die Klassenkraft zuhanden der Schulleitung schriftlich einzureichen.

Dokument zum Herunterladen: Gesuch für eine Schnupperlehre